· 

Umweltschutz und Beratung

Was hat Umweltschutz mit Beratung zu tun?

Diese Frage stellt sich mir schon seit Tagen.

Jetzt könnte man sagen

Naja ,Umweltschutz und Beratung könnte die Beratung zum Umweltschutz sein- Umweltschutzberatung quasi.

 

 

Nein das meine ich aber nicht.

Meine Gedankengänge sind eher folgende:

In unserer Zeit wird sehr viel Wert auf materielle Dinge gelegt.

 

Mein Haus, mein Auto, mein Job, mein Kontostand

 

So nehme ich es wahr, wenn ich Nachrichten höre, wenn ich sehe welche Autos gekauft werden, wenn ich mir anschaue, was alles zu Weihnachten gekauft wird und wozu Menschen viel Geld ausgeben, ohne zu sehen, wo dies alles produziert wird und welche Bereiche unserer schönen Erde damit verkauft, verunreinigt und ausgebeutet werden.

Auch ich habe mich früher eher mehr dafür interessiert, was in der Welt passiert, habe Kleidung gekauft, die in China produziert wurde und bin wenig müßig gewesen, mich mit dem Fahrrad zu bewegen oder zu Fuß einkaufen zu gehen.

Es war praktisch und wenig Zeit intensiv, sich ins Auto zu setzen und schnell wegen 2 Sachen in den Ort zu fahren , um diese dann in einem billig Geschäft zu kaufen.

Ich gebe zu, ich habe das alles auch gemacht und ich bereue es nicht, da ich damals noch wenig überlegt habe, was ich da eigentlich tue.

 

Es war einfach, mit der Masse mitzuschwimmen und einfach nicht zu überlegen- wozu auch. Es gibt ja alles immer und zu jeder Zeit und auf den Komfort will man ja auch nicht verzichten, oder?

 

Spannend empfinde ich es jetzt. Fast alle meine Werte und Glaubensmuster, was meine Umwelt betrifft, haben sich verändert, und das nur, weil ich mich mit mir selbst beschäftigt habe.

 

Vielleicht interessiert es dich, welche Werte ich vor 13 Jahren hatte, aufgeschrieben in meiner Lebensberater Ausbildung ( der höchste Wert steht zuerst):

 

  • Geld- Reichtum
  • Erfolg
  • akzeptiert werden
  • selbstständig sein
  • glücklich sein

 

Sehr spannend oder?

 

Und jetzt schreibe ich dir hier, welche Werte mir jetzt wichtig sind :

 

  • glückliche Partnerschaft leben
  • gesund bewegen 
  • Zeit für mich
  • meine Berufung leben
  • Heimische Produkte kaufen (Bio)

 

 

Sehr verschieden oder?

Gerne möchte ich hier den Bezug zum Umweltschutz herstellen und zeige dir meine Gedanken dazu.

 

 

In den alten Werten war mir wichtig:

 

  • Geld- Reichtum : Warum war dies ein großer Wert für mich? Damals hatte ich eher wenig Geld zur Verfügung und da ich mich auch selbstständig machen wollte, war das ein wichtiger wert und wichtiges Ziel für mich. Um wenigstens ein paar Klienten zu haben und damit Geld einzunehmen, nahm ich sogar Wege in Kauf ( weite Strecken fahren für eine Stunde Beratung), die in der jetzigen Situation völlig absurd erscheinen. Ich kaufte auch damals viele LOTTO Scheine und habe mich damit gedanklich in eine Abhängigkeit getrieben.
  • Erfolg: Ich habe alle meine Energie verbraucht, um erfolgreich zu werden. Habe alles getan, um meine Klienten glücklich zu machen, mit dem "Erfolg", dass ich regelmäßig krank war und einiges an Medikamente zu mir nehmen musste. Hier ist mein Gedanke jetzt: Medikamente müssen auch wieder ausgeschieden werden und verunreinigen unser Wasser!
  • das Gleiche bezog sich auch auf den Wert "akzeptiert werden" und "selbstständig sein"
  • glücklich sein: ja, das findet sich auch in meinen neuen Werten, nur damals habe ich alles getan, um mit allen Menschen glücklich zu sein und vergaß mich dabei. ich habe einige Teile in mir nicht gesehen und abgespaltet, was mir sehr oft Migräne bereitet hat, wo wir wieder bei den Medikamenten sind.

 

Du siehst jetzt vielleicht, dass sich alle meine Werte auf meine körperlichen Aspekte bezogen haben und ich im Bereich der Pharmaindustrie eigentlich Aktien kaufen hätte können und damit vielleicht reich geworden wäre, soviel Geld habe ich damals ausgegeben, um glücklich, erfolgreich, selbstständig und akzeptiert zu werden- völlig verständlich. Viele Menschen machen das ja auch so.

 

Ach ja, das Abnehmen habe ich vergessen- ach du meine Güte, da gab ich auch viel Geld dafür aus, um endlich den Körper zu haben, den ich mag :-)

Jetzt bin ich wohl ein offenes Buch :-)))

 

Schauen wir nun meine neuen Werte an und den Bezug auf den Umweltschutz.

 

 

  • glückliche Partnerschaft leben: es hat einiges an Zeit und Selbstreflexion gekostet, um zu erkennen, dass nicht der Partner daran schuld sein kann, wenn ich nicht glücklich bin. Ich selbst darf an mir arbeiten und mich selbst erkennen. Ich lebe in einer Partnerschaft ohne Streit, in der ich sein darf wie ich bin und das gleiche gilt auch für meinen Partner. Was hat das aber alles mit Umweltschutz zu tun? Da es keine Streitigkeiten gibt, brauche ich auch in keine Migräne gehen oder eine Schokoladenaufsuchtätigkeit verfolgen und Freßattacken  bekommen. Migräne, wissen wir schon - Wasser und so ;-))- Freßattacke bedeutet mehr Gewicht- bedeutet Unzufriedenheit- bedeutet größere Kleidung- bedeutet mehr Geld ausgeben- bedeutet Auto benutzen, um zum Geschäft zu kommen- bedeutet viel Zeit nehmen und so weiter und so weiter :-))) 
  • Gesund bewegen: Gesund bewegen bedeutet für mich z. B. spazieren gehen, mit wenigen Mitteln und wenigen Autofahrstrecken, mir und meinem Körper Aufmerksamkeit  geben, die er und ich brauche. Gesund bewegen bedeutet aber auch für mich, mit positiven Gedanken mein Leben zu kreieren. Wenn ich mich immer nur mit Krisen, Kriegen und weiteren Horrornachrichten mein Bewusstsein zumülle, brauche ich mich nicht wundern, wenn meine Gedanken immer nur "schlecht und angsvoll sind"
  • Zeit für mich: Zeit für mich bedeutet zu lesen, zu meditieren, zu malen, auszuspannen und in die Ruhe zu gehen. Damit erlaube ich meinem Körper und mir in eine ruhigere Entspannung zu gehen. Damit kann ich meine Gedanken wieder ordnen. Damit bekomme ich Energie und Kraft für meine weiteren Schritte. Damit wähle ich meine Entscheidungen frei von Emotionen oder Stress. Damit sehe ich mich und alles noch, was ich ändern möchte und ich erkenne, was ich noch tun möchte für meine Umwelt.
  • Meine Berufung leben: Ich bin Beraterin und damit habe ich die Aufgabe, meine Klienten zu begleiten und zu unterstützen, wo ich kann. Ich zeige manchmal auch, was ich alles erreicht habe, oder teile meine Gedanken mit, ohne zu missionieren. Jeder Mensch kann sich das anhören und das heraus nehmen, was stimmig ist und was er übernehmen möchte. Damit ist meine Berufung auch immer mit Umweltschutz verbunden. Auch, wenn ich mit meinen Klienten in die Natur gehe und sie die Erfahrung machen, wie Entspannung auch in der Natur geht ohne Schnick Schnack.
  • Heimische Produkte kaufen: Damit erlaube ich mir auf saisonale Produkte zurückzugreifen. Mein geologischer Fußabdruck  wird weniger und ich unterstütze Hersteller in der Region und damit auch unsere Wirtschaft.

Mir ist auch wichtig, dass mein Kind und auch meine Enkel einen noch lebenswerten Planeten haben- alleine dafür ist es schon wichtig, die Taten und Aktionen zu überdenken!

Was hat aber jetzt nochmal Beratung mit Umweltschutz zu tun?

 

Ganz einfach. Bewusstwerdung unserer Gedanken, unserer Gefühle, unserer Taten wird automatisch dazu führen, dass wir hinterfragen anfangen, was alles Sinn macht und was nicht. Wir werden erkennen, dass wir viele Dinge nicht brauchen, dass wir manipuliert werden von den Medien, dass uns viele Regierungen nur das sagen, was uns Angst macht, dass Werbung uns ganz klar zeigt, was wir NICHT! brauchen und dass wir selbst entscheiden können, was wir wollen, was wir können, welche Kraft in uns lebendig sein möchte... UND.... dass nichts umsonst war, ist und sein wird.

Und dazu braucht es manchmal Menschen, die einem den "Dunklen Fleck" erkennen lassen und dabei behilflich sind, diese zu sehen, zu verändern und los zulassen.

Je mehr man zu sich kommt, umso mehr hinterfragt man sein eigenes Handeln und Tun. Man fühlt sich wohler, ist zufriedener, lebt gesünder und bewusster.

 Man erkennt: NIEMAND ist schuld, jeder ist SCHULDFREI, aber auch selbst verantwortlich für das EIGENE Handeln und TUN.

 

Ich freue mich, wenn sich Menschen auf den Weg machen zu hinterfragen und wenn du magst, dann darfst du gerne bei mir anfangen. DENN, das was ich hier schreibe kann NIEMALS die ganze Wahrheit sein, sondern ist nur meine Wahrheit. Deine ist sicherlich anders, sonst müsstest du Ulrike Dorothea Themi Haefeli heissen, geboren in Fribourg am 17.10.1972 um 15:01

Alles Liebe Ulrike

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Doris (Dienstag, 08 Januar 2019 15:30)

    Ein sehr schöner Artikel und sicherlich für viele Menschen interessant. Der Gedankengang ist zwar nicht üblich , aber wichtig


6 Wochen Paket für mehr Weiblichkeit Start am 07.10.2019

in 5301 Eugendorf 

zusätzliche Infos hier


Schnupper-Abende Dyaden&Walks am 13.09.2019 und/oder 16.09.2019

 in 5301 Eugendorf

zusätzliche Infos hier


Ahnen- Aufstellung am 17.09.2019 in der Faistenau

 in 5324 Faistenau. 18:00 - 22:00

es sind noch 3 Stellvertreter Plätze frei

Anmeldung hier


Ahnen- Aufstellung am 13.10.2019 in Abtenau

 in 5441 Abtenau. 10:00 - 16:00

es sind noch 3 Aufsteller und  4 Stellvertreter Plätze frei

Anmeldung hier


Ulrike Haefeli

Strass 21

5301 Eugendorf

+43/680 40 46 163

office@ulrike-haefeli.com